+43 662 459880 sales@ivf.express

 Stufe 3 = fortschrittliches Monitoring im IVF Labor

Kategorie: Geräte im Labor

  • Ihr Gerät wird sicher überwacht mithilfe von praktisch montierten Sensoren.
  • Visuelle und akustische Alarmsignale gesammelt am Computerterminal + werden per Mail/Handy weitergeleitet.
  • Überwachungssoftware und Terminal zeigen Daten an, sammeln und speichern diese in die Cloud.
  • Einfacher Zugriff auf Daten am Terminal oder am Computer (einfacher Excel Export möglich).
  • Besonders praktisch für weitere Klinik – Niederlassungen: es können auch Geräte aus der Ferne überwacht werden.

In der Welt von SINTESY können folgende Bereiche im IVF Labor simpel und sicher überwacht werden:

Standard- und Benchtop-Inkubatoren

Kühl-, Gefrier-, Wärmeschränke

Kryotanks

Laminar Flow + Reinraum

Raumklima

Das Telemetriesystem SINTESY.telemetry

Das Telemetriesystem von SINTESY basiert auf einem drahtlosen Netzwerk und ist die ideale Lösung für die Überwachung medizinischer Geräte und Systeme, die sich geografisch weiter entfernt voneinander befinden (z.B: Partner-Kliniken, Klinik-Ketten, Zweitniederlassungen usw…). Das Telemetriesystem kann zur Überwachung vieler Bereiche im IVF Labor (z.B. Kühlschränke, Inkubatoren, Kryotanks, Laminar Flows oder das Raumklima) eingesetzt werden. Die erfassten Daten werden an den SINTESY.eagle.telemetry-Server gesendet.

Das Telemetriesystem ermöglicht:

✔️Verwaltung von einer Vielzahl an Überwachungen mit verschiedenen Geräten an mehreren Standorten

✔️Schnelle Abfrage der erfassten Messwerte, auch mit 3D-Visualisierung

✔️Möglichkeit des Exports von erfassten Messwerten, Alarmen, Betriebsparametern und Verwaltungsinformationen (z. B. Verträge)

✔️Aus der Ferne können Daten verwaltet werden –> einfacher Zugriff für externe TechnikerInnen

✔️Permanente Datenspeicherung (keine zeitliche Begrenzung)

✔️Möglichkeit immer wieder neue Geräte im System zu registrieren

✔️Geolokalisierung der Geräte mit interaktiver Karte

✔️Überwachung der GSM/GPRS-Verbindung der Aktivität des S140-Geräts (Watchdog Funktion) mit E-Mail-Benachrichtigung an autorisierte Betreiber im Falle von Verbindungsproblemen

SINTESY.S140 RTU-Modul

Zusätzlich im Telemetriesystem inkludiert ist der Datenlogger SINTESY.S140. Er hat einen internen Speicher, der mehr als 10.000 Daten und bis zu 1.000 Ereignisse aufzeichnen kann (einschließlich Alarmerkennung, Stromausfall und GSM Modul-Aktivitäten). Das besondere am SINTESY.S140 RTU-Modul ist, dass es mit einer SIM-Karte ausgestattet ist, das im Falle von Alarmsituationen die Weiterleitung von Sprachanrufen, SMS und/oder E-Mails ermöglicht. Über das drahtlose Netzwerk werden alle Registrierungen periodisch an den Server gesendet und können von einer autorisierten Person mit der entsprechenden Software eingesehen werden. Der Datenlogger hat bis zu 8 Eingänge (4/20mA oder digital).

Das Modul kann:

✔️ Messung von Temperatur, CO2 und O2 

✔️ Messung der Temperatur von Kühlschränken, Gefrierschränken und Wärmeschränken

✔️ Messung und Füllstandsalarm der Temperatur

✔️ Messung von Differentialdruck 

✔️ Messung von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit 

Das Multitalent – der Datenlogger S210.smartSensor

Der Datenlogger S210.smartSensor ist innovativ, vielseitig und verfügt über einen 4,3″ Farb-LCD und Touchscreen. Mit unterschiedlichen Sensoren ausgestattet dient er zur Messung von verschiedensten Gasen, der Temperatur, Feuchtigkeit oder auch dem Differentialdruck. Der Datenlogger mit Sensoren kann verkabelt oder kabellos installiert werden. Der Datenlogger S210.smartSensor sendet bei Problemfällen visuelle sowie akustische Alarmsignale aus. Dieses Gerät ist das erste auf dem Markt, das die im internen Datenlogger gespeicherten Daten auf dem LCD-Display in tabellarischer und grafischer Form anzeigen und in das CSV-Format exportieren kann, wobei die Dateien auf der internen SD-Karte gespeichert werden.

Im Folgenden sehen Sie die vielseitige Anwendung:

Überwachung von Kühlschränken, Gefrierschränken und Wärmeschränken​

Messung der Temperatur von Kühlschränken, Gefrierschränken und Wärmeschränken mit dem S210.smartSensor (6x Temperatursensoren, verkabelt)

✔️ Integrität der gelagerten Ware (Medikamente, Medien, oder andere Produkte für die IVF)

✔️ Qualitätssicherung durch Einhaltung der vorgeschriebenen Temperaturbereiche

✔️ Compliance mit Vorschriften

✔️ Früherkennung von Problemen

Überwachung im Kryoraum

Messung und Füllstandsalarm der Temperatur mit dem S210.smartSensor (6x kabellose Temperatursensoren)

✔️ Fachgerechte Aufbewahrung der kryokonservierten Proben

✔️ Vermeidung von Frostschäden

✔️ Patientensicherheit

✔️ Qualitätssicherung und Compliance

✔️ Früherkennung von Problemen

 

Überwachung Laminar Flow + Reinraum

Messung von Differentialdruck mit dem S210.smartSensor (Differential Pressure)

✔️ Kontaminationsschutz

✔️ Sterile Bedingungen

✔️ Verhinderung von Kreuzkontamination

✔️ Qualitätskontrolle

✔️ Regulatorische Anforderungen

 

Überwachung Raumklima

Messung von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit mit dem S210.smartSensor (Room Temp & RH)

✔️ Prozesskonsistenz

✔️ Verhinderung von Kondensation

✔️ Komfort der Mitarbeiter

✔️ Ordnungsgemäße Geräteleistung

✔️ Regulatorische Anforderungen

Der Datenlogger S310.smartLink

Moderne Labore verwenden oft eine Vielzahl von Inkubatoren unterschiedlicher Marken und Modelle, die im Laufe der Zeit angeschafft wurden. Ein Hauptproblem bei der Überwachung dieser Geräte besteht darin, dass sie verschiedene Kommunikationsprotokolle und Parameter verwenden, wie Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit, CO2- und Sauerstoffkonzentration. Dies erschwert die effiziente Überwachung erheblich.

Die Lösung für dieses Problem ist der S310.smartLink. Dieses Gerät ermöglicht die nahtlose Integration und Kommunikation zwischen dem S200.smart-System und jedem einzelnen Inkubator, unabhängig von Marke oder Modell. Der S310.smartLink wird in unmittelbarer Nähe des Inkubators installiert und verfügt über ein benutzerfreundliches 4,3-Zoll-LCD-Display, das wichtige Daten wie Temperatur, CO2- und O2-Werte sowie Alarme des Inkubators anzeigt.

Im Folgenden sehen Sie die Anwendung:

Überwachung von Standard-, und Benchtop Inkubatoren

Messung von Temperatur, CO2 und O2 mit dem S310.smartLink

✔️ Optimales Entwicklungsumfeld durch konstante Temperatur

✔️ CO2-Kontrolle zur Sicherstellung des optimalen pH-Werts

✔️ kontrolliertes Sauerstoffniveau

✔️ Früherkennung von Problemen

Anzeigeterminal S200.smart

Supervisions-Terminal. Verwendet in Überwachungssystemen zur Anzeige des Status der installierten RTUs (z.B. S120, S310,…). Typische Anwendung: Krankenhaus, in dem ein Kontrollraum alle Alarme aus dem zentralen Versorgungssystem und verschiedenen Abteilungen oder Gebäuden erkennt und verwaltet. Alarme werden chronologisch angezeigt und bestehen aus konfigurierbaren Textnachrichten mit Beschreibung des Alarms und dessen Standort.

  • LCD-Farbdisplay mit Touchscreen, 5,7″
  • Grünes Licht für normalen Betrieb
  • Gelbes Licht und Summer zur Anzeige von Alarmzuständen (mittlere Priorität)
  • Rotes Licht und Summer zur Anzeige von Alarmzuständen (hohe Priorität)
  • Akustischer Alarm
  • Akustisches Signal bei Berührung des Touchpanels
  • Relaisausgang mit NC- und NO-Kontakten zur Fernsteuerung von Alarmen.

Neugierig geworden? Dann kontaktieren Sie uns jetzt für eine kompetente Beratung und ein attraktives Preisangebot!

Kontaktieren Sie uns

1 + 1 =